Mietpreisbremse in Berlin: Der Preis ist weiter viel zu heiß

Vor einem Jahr wurde die Mietpreisbremse in Berlin eingeführt. Doch sie wirkt nicht wie gewünscht. Senator Geisel will nun nachbessern.

Source: Mietpreisbremse in Berlin: Der Preis ist weiter viel zu heiß – taz.de

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Pläne für Kindl-Areal in Neukölln

Auf dem Gelände der Ex-Brauerei soll ein Kulturstandort entstehen, an dem auch neue Wohnformen ausgetestet werden.

Source: Pläne für Kindl-Areal in Neukölln: Was braut sich da zusammen? – taz.de

Posted in Uncategorized | Leave a comment

urban coop berlin auf der Wohnprojektebörse Experimentdays16

An diesem Samstag stellt sich die neue Projektentwicklungsgesellschaft urban coop berlin auf der Wohnprojektebörse Experimentdays16 vor.

Die WohnProjekteBörse bietet einer großen Zahl von Projekten, Netzwerken und Initiativen, Banken und Stiftungen sowie Planer_innen und Entwickler_innen die Möglichkeit, sich vorzustellen, sich mit verschiedenen Akteuren aller Ebenen zu vernetzen, gemeinsam mit den Besucher_innen zu diskutieren und sich über Ideen und Konzepte auszutauschen.

Samstag 28.05.

10:00 – 16:00

Friedrich-Ebert-Stiftung Forum Berlin

Hiroshimastr. 17, Haus 1

 

Source: WohnProjekteBörse | experimentdays16

Posted in Uncategorized | Leave a comment

MAY 28. Funding the Cooperative City – Rotterdam

Funding the Cooperative City explores experiments in community-led real estate development in European cities. The event in the framework of the International Architecture Biennale of Rotterdam brings together protagonists to exchange models of property development based on community-driven initiatives, civic economic models and cooperative ownership.

Source: MAY 28. Funding the Cooperative City – Rotterdam

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Gemeinschaftliche Wohn- und Bauprojekte schaffen Nachbarschaften

Mit dem Druck genug Wohnraum für eine wachsende Zahl an Nachfragern zur Verfügung stellen zu müssen, laufen Aspekte der Wohnqualität Gefahr in Vergessenheit zu geraten. Gemeinschaftliche Wohn- und Bauprojekte stellen hier eine mögliche Lösung dar.

Source: MASSE UND KLASSE | polis – MAGAZIN FÜR URBAN DEVELOPMENT

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Was ist soziale Architektur?

Die Hans Sauer Stiftung hat die Auszeichnung „SOCIAL DESIGN.Bezahlbar.Gut.Wohnen.“ unter Anderem an die Kalkbreite Zürich und das Wohnprojekt Wien verliehen, das Eine mit Fokus auf gemeinschaftliche Nutzungen, das Andere auf sozialen Wohnungsbau mit hohen ästhetischen wie qualitativen Standards.

Source: Hans Sauer Preis vergeben / Was ist soziale Architektur? – Architektur und Architekten – News / Meldungen / Nachrichten – BauNetz.de

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Berlin rückt zusammen – Wohnen auf 28 Quadratmetern

60 Quadratmeter Wohnraum hat jeder Berliner – dabei könnte auch die Hälfte davon für ein gutes Leben reichen, wie ein Kreuzberger Mini-Apartment zeigt.

Source: Architekturpreis 2016 – Berlins beste Bauten: Mein wunderbarer Wohnsalon – Berlin – Tagesspiegel

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Sozialwohnungsneubau in Berlin kommt nicht voran

Der Stadtentwicklungssenator will die Zahl der neu gebauten Sozialwohnungen auf 5.000 im Jahr verdoppeln. Doch die bisherige Förderung greift nicht.

Source: Wohnungsbau in Berlin : Bezahlbarer Wohnraum? Hier nicht!

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Keine Angst vor Partizipation! – Wohnen heute

Das Architekturmuseum der TU München zeigt an zwölf aktuellen Projekten aus ganz Europa die individuellen Facetten kooperativen Wohnens.

Source: BauNetz

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Für einen sozialen Wohnungsbauboom

Für die Gestaltung einer gerechteren Wohnungspolitik gibt es Instrumente. Die Niederlande machen es vor mit Wohnungsgemeinnützigkeit.

Source: (6) Wohnen in Berlin: Für einen sozialen Wohnungsbauboom – Meinung – Tagesspiegel

Posted in Uncategorized | Leave a comment