Verkauf des Dragonerareals im Bundeshaushaltsausschuss beschlossen

In der Bundeshaushaltsauschusssitzung am 24. März 2015 stimmten die Abgeordneten der Regierungsparteien CDU und SPD, gegen die Stimmen der Grünen und der Linken, für den Verkauf des sogenannten Dragonerareals an eine Investmentgesellschaft der EPG Global Property.

via Vertreter der Bürger oder des Kapitals? | Stadt von Unten.

This entry was posted in Berlin. Bookmark the permalink.

Comments are closed.